Geschichte der Schokolade

Geschichte der Schokolade

Vor etwa 3500 Jahren...

lebte im Tiefland der mexikanischen Golfküste das erste zivilisierte Volk Amerikas, die Olmeken. Sie pflanzten auf den sehr fruchtbaren Böden Kakaobäume an aus deren Früchten sie vermutlich Schokolade herstellen konnten. Schriftliche Zeugnisse gibt es dafür allerdings nicht. Als ihren Gott verehrten sie „Werjaguar“, eine Gestalt aus halb Mensch und halb Jaguar. Um ca. 400 v. Chr. verlor diese Kultur jedoch an Bedeutung. Die Mayas (250 bis 900 n. Chr.) und Azteken traten an ihre Stelle und führten die Kakaokultur fort. Nicht nur als Getränk, Montezuma trank täglich mehr als 50 Tassen „cacahuatl“, sondern auch als Zahlungsmittel war Kakao sehr beliebt. Für 100 Kakaobohnen konnte man bereits einen kräftigen Sklaven kaufen. Die Mayas nahmen Kakao nicht in fester Form zu sich, sondern als ein ungesüßtes und eher bitter schmeckendes Getränk. 

Nach der Entdeckung Amerikas durch Columbus im Jahre 1492 fand die Schokolade Anfang des 16. Jahrhunderts ihren Weg nach Spanien, um sich schließlich über Italien und Frankreich in ganz Europa auszubreiten. Columbus brachte zwar Kakaobohnen mit nach Spanien, jedoch wurde den fremden Früchten keinerlei Beachtung geschenkt. Das Getränk wirkte abstoßend auf die Spanier - es war zu sauer. Erst nach Zugabe von Honig und Rohrzucker entdeckte man die Reize der Schokolade. Nach und nach begann sich die Schokolade am spanischen Königshof und beim Adel als ein begehrtes Getränk durchzusetzen. Schließlich wurde sie als ein Nationalgetränk gefeiert. Die erste Schokoladenfabrik gründete Joseph Fry in Bristol (England) in der Mitte des 18. Jahrhunderts. 

Kakaoanbaugebiete

Kakaoanbaugebiete - Weltkarte

Kakaoanbaugebiete:
Mittel- und Südamerika
Anteil 15,70 %

Erntemengen 2011/2012

Brasilien220.000 t
Ecuador190.000 t
Dom. Republik72.200 t
Kolumbien42.600 t
Mexico20.000 t
Andere94.700 t
Gesamt639.500 t

Kakaoanbaugebiete:
Afrika
Anteil 71,50 %

Erntemengen 2011/2012

Elfenbeinküste1.485.900 t
Ghana879.300 t
Nigeria235.000 t
Kamerun206.000 t
Andere112.200 t
Gesamt2.918.400 t

Kakaoanbaugebiete:
Asien und Oceanien
Anteil 12,80 %

Erntemengen 2011/2012

Indonesien450.000 t
Papa Neuguinea38.700 t
Malaysia13.000 t
Andere18.000 t
Gesamt520.500 t

Schokolade vom Spezialisten

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf